Gesamtübung im Hause „Zillach“

Am Freitag, den 13. Juli wurde eine Gesamtübung im Hause „Zillach“ abgehalten.

Der Übungsschwerpunkt lag auf technischer Hilfeleistung und Menschenrettung aus landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Neben der Seilwinde wurde so auch mit Greifzug und Umlenkrollen gearbeitet.

Beim Umgang mit den verletzten Personen wurde auf die richtigen Handgriffe geachtet, um diese ohne weitere gesundheitliche Schäden aus der Notlage zu befreien.

 

Die Übung bot auch Gelegenheit, unserem Kameraden Karl Huber zu seinem 60. Geburtstag zu gratulieren. Weiters wurden die Landesfeuerwehr-Leistungsabzeichen in Silber nach der erfolgreichen Teilnahme am Landesfeuerwehrleistungsbewerb an Matthias Leichtfried und Daniel Wagner ausgehändigt.